Akademie des Pferdes
Akademie des Pferdes

Angebote

Die mobile Arbeit stellt einen Bereich in der pferdegestützten Intervention dar. Wir arbeiten in pädagogischen, medizinischen und therapeutischen Einrichtungen, wie in Kinderkrippen, Kindergärten, Kooperationseinrichtungen, Schulen, Horten, Tagesstätten, Kliniken, Kinder-, Jugend- und Seniorenwohnheimen und in Unternehmen vor Ort. Wir bringen den Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren die Pferde in ihren vertrauten und geschützten Gärten und Räumen näher und bieten die Möglichkeit, sich im Kollektiv voll und ganz auf das Pferd einzulassen, zu erleben und zu konzentrieren ohne Umstellung auf eine nicht bekannte Umgebung. Die Kinder, Jugendlichen und Senioren haben die Möglichkeit bei unseren regelmäßigen Besuchen auf unterschiedliche Weise zu den Pferden Kontakt aufzunehmen (sehen, wahrnehmen, beobachten, berühren, putzen, spazieren führen, reiten...). Mit zunehmendem Vertrauen zu dem Medium Pferd und zu sich selbst bieten sich für den einzelnen immer mehr Chancen sich weiterzuentwickeln. Dieser Effekt ist von großer Bedeutung, denn Ziel innerhalb des Beziehungsaufbaues ist es, positive Erfahrungen auf andere Lebensbereiche übertragen zu können. Wir erarbeiten immer individuelle Zielformulierungen, die von der konkreten Gruppensituation, den Stärken und Fähigkeiten des Einzelnen abhängen. Der andere Bereich sind die Projektumsetzungen auf dem ErlebnisCampus.

Alle Angebote sind für Menschen jeden Alters ohne und mit geistiger und/oder körperlicher Beeinträchtigung.